Aus einer Kaffeelaune heraus ist das Trio entstanden – irgendwann im Jahre 2008.

Da Kare (Karl Bauhuber – Gas- und Wasserinstallateur - 26. 05. 1960), da Sepp (SeppOswald – Glasmacher - 15. 07. 1953) und da Kale (Karl Handlos – Projektleiter - 01. 10. 1980) hatten sich bis hierhin als eigenständige Musiker in den verschiedensten Gruppierungen einen Namen gemacht, dazu nur wenige Beispiele:

„Sommersberger Nachtschwärmer“, „Hessenstein Musikanten“, „OBM“, „Telstars“, „De Vier vo da Gmoa“ oder „Original Freistaat Buam“. Auf Vereinsbällen, Geburtstagen, Hochzeiten musizierten sie und das sehr erfolgreich, wie im „Woid“ überall bestätigt wird.