… ja, da geht es schon los und wir sind mittendrin in ihrem enorm hohen Anspruchsdenken, das an uns gerichtet ist, jedenfalls an das kritisch hinterfragende Publikum! Die drei Künstler, da Kare, da Sepp und da Kale singen und sagen es frei heraus, eben ungeschminkt.

Undiplomatisch also, ehrlich, ungeschönt und ohne Tabugrenzen begegnen sie in ihren Liedern der Welt und den Menschen, weil sie nicht täuschen und hinters Licht führen wollen, wie es oftmals der Alltag, die Wirklichkeit hergibt – und sie setzen sich damit selbst eine ziemlich hohe Messlatte.

Aus einer Kaffeelaune heraus ist das Trio entstanden – irgendwann im Jahre 2008.

Da Kare (Karl Bauhuber – Gas- und Wasserinstallateur - 26. 05. 1960), da Sepp (SeppOswald – Glasmacher - 15. 07. 1953) und da Kale (Karl Handlos – Projektleiter - 01. 10. 1980) hatten sich bis hierhin als eigenständige Musiker in den verschiedensten Gruppierungen einen Namen gemacht, dazu nur wenige Beispiele:

Musik erfüllte/erfüllt ihr Leben – von Anfang an.

Da Kare (Akkordeon – spielt auch Saxophon, Gitarre) wollte Schlagerstar werden, da Sepp (Kontrabass – spielt auch Gitarre, Bariton) wurde als musikalisches Talent schon in der Schule gelobt und da Karle (Gitarre – spielt auch Klavier, Mandoline) erhielt Erstunterricht von seinem Vater, dem Musiker und Lehrer Karl Handlos.

Die Zuhörer den Alltag vergessen lassen, um ungestört echte Freude zu haben, Hinweise auf Missstände im Umfeld unserer Gesellschaft aufzeigen, um aufzurütteln und Nachdenklichkeit darüber zu entwickeln – jedoch ohne anzuklagen oder gar zu verletzen.

 

Schnitzmühle. Niederbayerisches Welt-Voixmuse-Kabarett mit absoluter Zwerchfellattacken-Garantie gibt es am Donnerstag, 07. Januar 2016, um 20.00 Uhr im Adventure Camp Schnitzmühle (bei Viechtach), wenn die Gruppe “Ungschminggd” dort mit ihrem aktuellen Programm “Von ob’n gschaut” in einer modernifizierten 2.0-Reloaded-Fassung Station macht.